Bereich Abwasser

Aufgaben des Zweckverbandes Wasser/Abwasser Land im Bereich Abwasser

Der Zweckverband hat die Aufgabe, anstelle der Mitglieder Borna, Neukieritzsch OT Deutzen und Regis-Breitingen in deren Gebiet die öffentliche Abwasserbeseitigung im Sinne des § 63 Abs. 1 SächsWG durchzuführen. Er hat insbesondere alle Abwasserbeseitigungsanlagen einschließlich der Ortskanäle und der Sonderbauwerke zu planen, zu errichten, zu unterhalten, zu erweitern und zu betreiben. Ebenso hat er den in Kleinkläranlagen anfallenden Schlamm und den in abflusslosen Gruben anfallenden Inhalt zu entnehmen, zu transportieren, zu behandeln und zu beseitigen. Die bei der Abwasserbeseitigung anfallenden Reststoffe und Abfälle sind einer Verwertung oder Entsorgung zuzuführen.


Der Zweckverband ist, soweit ihm die Aufgabe der Abwasserbeseitigung übertragen ist, gemäß § 8 Abs. 1 Satz 1 SächsAbwAG anstelle der Kleineinleiter abgabepflichtig. Zur Deckung der dem Zweckverband dabei entstehenden Aufwendungen soll er gemäß § 8 Abs. 2 SächsAbwAG, von dem jeweiligen Eigentümer oder an dessen Stelle von den dinglich Nutzungsberechtigten des Grundstücks eine Abgabe nach einer gesonderten Satzung erheben.