Aktuelles

11
Juni
2018

Öffentliche Stellenausschreibung Mitarbeiterin/Mitarbeiter Sekretariat des technischen Leiters und Vergabestelle

Näheres zur Ausschreibung entnehmen Sie bitte dem Menüpunkt Stellenausschreibungen.
25
Mai
2018

EU-Datenschutzgrundverordnung ab 25. Mai 2018

Wir möchten Sie darüber informieren, dass ab dem 25. Mai 2018 eine neue EU-Datenschutzgrundverordnung, kurz "EU DSGVO" in Kraft tritt. Diese hat zum Ziel, das Datenschutzniveau innerhalb der gesamten EU auf einen einheitlich hohen Standard zu setzen.

Da es bei den neuen Regelungen um die Sicherheit von persönlichen Daten geht, haben auch wir unsere Datenschutzrichtlinien dahingehend aktualisiert. Im Rahmen unserer satzungsgemäßen Aufgabenerfüllung sowie weiterer gesetzlicher Regelungen sind wir verpfichtet, bestimmte personenbezogene Daten zu erheben und zu speichern.

Ihre Daten sind bei uns sicher. Wir setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um die zu verwaltenden Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Die Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert. Im Detail bedeutet dies, datenschutzrelevante Angaben werden auf gesicherten Systemen am Standort Deutschland gespeichert. Der Zugriff darauf ist nur wenigen befugten Personen möglich, die mit der technischen oder redaktionellen Betreuung der Systeme befasst sind. Somit sind Ihre Daten bestmöglich gegen Fremdzugriffe gesichert. Für unsere Leistungen sind die Einhaltung des Datenschutzes, die Gewährleistung von höchster Datensicherheit und die Transparenz bei der Datenverarbeitung essentielle Grundprinzipien.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur weiter, wenn es zur Vertragserfüllung notwendig ist (z.B. für notwendige Vollstreckungsmaßnahmen) und dies geschiet nur, wenn es durch eine Rechtsgrundlage abedeckt ist, z.B. mit Ihrer Einwilligung oder wenn gesetzliche Vorschriften es verlangen. In diesen Fällen erfolgt die Übermittlung gemäß den Bestimmungen der DSGVO. Der Umfang der übermittelten Daten beschränkt sich auf das erforderliche Minimum.

Darüber hinaus haben wir mit unseren Dienstleistern ausnahmslos Auftragsverarbeitungsverträge nach Maßgabe des neuen Art. 28 DSGVO abgeschlossen, um zu gewährleisten, dass Ihre Daten nur auf unsere Weisung hin verarbeitet und nach höchsten Sicherheitsstandards geschützt werden.

Unter dem Menüpunkt Impressung/Datenschutz/AGB speziell Datenschutzhinweise, Datenschutzerklärung und Cookie- und Opt-Out-Hinweise erfahren Sie Näheres zur Umsetzung der neuen Anforderungen durch die DSGVO.